Dezember 2022

René Gabriel: Diciannove | Irto 2019, TOP!

Wir freuen uns über die Top-Bewertungen von Weinexperte René Gabriel für DICIANNOVE und IRTO 2019:

"2019 Irto, Kopp von der Crone Visini, Barbengo: Magnum: Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Merlot, Cabernet Franc. Leuchtendes Rubin-Purpur, feiner Rand aussen. Intensives, delikat süsses Bouquet, Goji-Beeren, rote Johannisbeeren, Waldhimbeeren und Cassisspuren. Ist nasal mit einer komplexen Süsse ausgestattet. Burgundischer Gaumen, gut stützende Säure und noch verlangende Adstringenz. Ein grosser Irto mit recht viel Potential. Wer es etwas kräftiger mag, kann ihn schon mal entkorken. Die schönste Genussreife dürfte er etwa in fünf Jahren erlangen. 18/20 trinken

 2019 Diciannove, Kopp von der Crone Visini, Barbengo: Magnum: Merlot, Arinarnoa, Cabernet Sauvignon. Dunkles Granat mit lila Schimmer am Rand. Dunkles Fruchtaroma, Cassis und Brombeeren, dahinter Black Currant Pastillen, Lakritze, schwarze Pfefferkörner und zarte Rauchnoten welches die Tiefe und die alten Reben anzeigen. Im zweiten Ansatz; noble Ausstrahlung mit Nuancen von dunklen Edelhölzern. Samtiger Gaumen, wunderschöne, ausgeglichene Adstringenz zeigend, die zugunsten einer bereits jetzt vorhandenen Harmonie, hoch aromatisches Finale. Ein grosser Ticino-Premier-Blend mit einnehmendem Charme. Irgendwie reflektiert diese phänomenale Spezial-Selektion Grundaromen alten Balino-Zeiten. Der Name Diciannove bezieht sich auf das Produktionsjahr. Somit ist diese rare Magnum ein Solitär! Erster Genuss in drei Jahren. 19/20 trinken"

Dezember 2022

René Gabriel: Diciannove | Irto 2019, TOP!

Wir freuen uns über die Top-Bewertungen von Weinexperte René Gabriel für DICIANNOVE und IRTO 2019:

"2019 Irto, Kopp von der Crone Visini, Barbengo: Magnum: Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Merlot, Cabernet Franc. Leuchtendes Rubin-Purpur, feiner Rand aussen. Intensives, delikat süsses Bouquet, Goji-Beeren, rote Johannisbeeren, Waldhimbeeren und Cassisspuren. Ist nasal mit einer komplexen Süsse ausgestattet. Burgundischer Gaumen, gut stützende Säure und noch verlangende Adstringenz. Ein grosser Irto mit recht viel Potential. Wer es etwas kräftiger mag, kann ihn schon mal entkorken. Die schönste Genussreife dürfte er etwa in fünf Jahren erlangen. 18/20 trinken

 2019 Diciannove, Kopp von der Crone Visini, Barbengo: Magnum: Merlot, Arinarnoa, Cabernet Sauvignon. Dunkles Granat mit lila Schimmer am Rand. Dunkles Fruchtaroma, Cassis und Brombeeren, dahinter Black Currant Pastillen, Lakritze, schwarze Pfefferkörner und zarte Rauchnoten welches die Tiefe und die alten Reben anzeigen. Im zweiten Ansatz; noble Ausstrahlung mit Nuancen von dunklen Edelhölzern. Samtiger Gaumen, wunderschöne, ausgeglichene Adstringenz zeigend, die zugunsten einer bereits jetzt vorhandenen Harmonie, hoch aromatisches Finale. Ein grosser Ticino-Premier-Blend mit einnehmendem Charme. Irgendwie reflektiert diese phänomenale Spezial-Selektion Grundaromen alten Balino-Zeiten. Der Name Diciannove bezieht sich auf das Produktionsjahr. Somit ist diese rare Magnum ein Solitär! Erster Genuss in drei Jahren. 19/20 trinken"

November 2022

Gourmet & Wein | Adligenswil, 26. November 2022

November 2022

Irto 2019 | Diciannove

November 2022

Grappa XV I MMI

September 2022

Gambero Rosso Tre Bicchieri 2023

September 2022

Falstaff PIWI Trophy

August 2022

Swiss Wine Vintage Award

Juli 2022

Swiss Wine Tasting 2022, neu im Kunsthaus Zürich, 28. - 29. August 2022

Juli 2022

Planscher: Das Schweizer Weinfestival, 2.-3. September 2022

Juli 2022

Ab sofort: Meridio 2021